• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
Sie sind hier:
Startseite
PDF Drucken

Finanziell gute Lage der Gemeinde Steinach


Bürgerversammlungen abgehalten – Widerstand gegen Baugebiet


Bei zwei Bürgerversammlungen am 10. Januar 2018 in Steinach und am 17. Januar 2018 Münster wurden von Bürgermeister Karl Mühlbauer gemeindlichen Angelegenheiten erörtert. Zunächst stellte Bürgermeister Karl Mühlbauer die neue Geschäftsstellenleiterin Ursula Heller vor. Der bisherige Geschäftsstellenleiter Franz Haimerl befindet sich in der Freistellungsphase der Altersteilzeit und wird am 31.8.2018 aus dem Dienst der Gemeinde ausscheiden.

 

2018 Buergerversammlung Steinach

Bürgermeister Karl Mühlbauer gab einen umfangreichen Bericht über die verschiedensten Themen.

 

Der Schuldenstand zum Ende letzten Jahres betrug 23.000 Euro, was pro Einwohner 7,40 Euro bedeutet. Lediglich beim Schulverband Parkstetten, der bedingt durch die Sanierung der Gebäude noch Schulden hat und die Gemeinde hier mit 25 Prozent beteiligt ist, betragen die Schulden für die Gemeinde Steinach 500.000 Euro. An Rücklagen hat die Gemeinde Steinach zum Ende des Jahres 2017 2,95 Millionen Euro auf dem Konto. Bei der Gewerbesteuer wurde erstmals knapp über eine Million Euro eingenommen. Hiervon bleiben der Gemeinde Steinach lediglich 35 Prozent, so Bürgermeister Karl Mühlbauer, da sich die Einnahme durch die Gewerbesteuerumlage, Kreisumlage und niedrigere Schlüsselzuweisung sich wieder relativiert. An der Einkommenssteuerbeteiligung wird der Haushaltsansatz von 1,7 Millionen erreicht. 577.728 Euro erhielt die Gemeinde als Schlüsselzuweisung und 1,32 Millionen Euro musste die Gemeinde als Kreisumlage an den Landkreis zahlen. An Gewerbesteuerumlage waren 183.500 Euro aufzubringen.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Digitale Bürgerkonferenzwir-feiern-bayern-buergerkonferenz-logo1

Jeder kann Online am Bürgergutachten mitwirken

Im Jubiläumsjahr 2018 "Wir feiern Bayern" legt die Bayerische Staatsregierung das Bürgergutachten "2030 Bayern, Deine Zukunft" auf. Bereits im Oktober und November vergangenen Jahres fanden regionale Bürgerkonferenzen in den verschiedenen Regierungsbezirken und der Landeshauptstadt München statt. Bei jeder dieser acht Konferenzen diskutierten jeweils 30 Bürger über die Zukunft ihrer Heimat Bayern.

 

Neu ist nun die bereits laufende digitale Bürgerkonferenz. Damit können sich alle Bürger über das Online-Verfahren www.2030-deine-zukunft.bayern beteiligen. Jeder Bürger kann nach einer einfachen Anmeldung bis zum Sonntag 4. Februar, die Vorschläge gewichten, kommentieren und weiterentwickeln.

 

Auf der Website www.2030-deine-zukunft.bayern sind alle Informationen zum Bürgergutachten sowie Termine, Ereignisse und Ergebnisse abrufbar.

 
PDF Drucken

Die Gemeinde Steinach Logo Steinach
sucht zum 01. April 2018

eine(n)
Saisonmitarbeiter(in) für Grünanlagenpflege

Stellenbeschreibung:
Der Tätigkeitsbereich umfasst schwerpunktmäßig die Pflege der gemeindlichen Grünflächen. Die Stelle ist aufgrund der saisonal anfallenden Grünpflegearbeiten für den Zeitraum vom 01. April 2018 bis zum 31.Oktober 2018 befristet.

Voraussetzungen:
Berufliche und praktische Erfahrungen in der Grünpflege sowie der in diesem Bereich eingesetzten Maschinen und Geräte und ein Führerschein der Klasse B sind erwünscht.

Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Die Stelle wird gemäß den Bestimmungen des TVÖD bewertet.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an die
Gemeinde Steinach, Am Sportzentrum 1, 94377 Steinach

 
PDF Drucken

Eine-Million-Grenze

bei Gewerbesteuer überschritten


Jahresabschluss der Gemeinde

Dank an langjährige Mitarbeiter und Verabschiedung


Jahresabschluss 2017  31

Bürgermeister Karl Mühlbauer gratulierte Ursula Heller zur Geschäftsstellenleiterin, Nadine Semmler zur bestandenen Prüfung AL I, Renate Hofer zur 30-jährigen Tätigkeit in der Gemeindeverwaltung. Sonja Bauer vom Büchereiteam und Elisabeth Schuster als Reinigungskraft wurden verabschiedet (v.l.)

 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ob hauptberuflich oder ehrenamtlich, der Gemeinde Steinach, der Gemeinderat, die Leitung des Kinderhauses, die Pfarrer der Pfarreien Steinach und Münster, Kreisräte und ehemalige Mitarbeiter trafen sich am Donnerstag zum Jahresabschluss der Gemeinde im Gasthaus Krone in Steinach. Dieser Jahresabschluss und Rückblick mit seinen Erfahrungen, so Bürgermeister Karl Mühlbauer, erleichtert sinnvolle Schlüsse für die Zukunft zu ziehen sowie offen zu sein für Neues. Es fehle sicher nicht an Herausforderungen und Ideen. Die Verwirklichung sei aber stets an die finanziellen Möglichkeiten gebunden. Was 2017 realisiert worden war, sahen die Gäste in einem Film von Detlev Schneider, der alle größeren Investitionen der Gemeinde mit seiner Kamera festgehalten hat.


Waren in der Vergangenheit viele Ereignisse weit entfernt, sind deutsche Regionen ebenfalls betroffen. Um Terror, Anschläge und Randale vorzubeugen werden heute größere Veranstaltungen wie Volksfeste, Christkindlmärkte, größere Sportveranstaltungen und vieles mehr mit Bollwerken und hohem Einsatz von Sicherheitskräften geschützt.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Mit Elan in das Jahr 2018

Neujahrsempfang der Gemeinde Steinach im Schlosshof


Neujahrsempfang 2018  28

Zu Beginn des Jahres 2018 trafen sich die Bürger der Gemeinde Steinach zu einem Neujahrsempfang in den Schlosshof. Seit 2005 lädt die Gemeinde Steinach zu dieser Veranstaltung ein. In dieser Zeit hat sich der Neujahrsempfang zu einem beliebten Treffpunkt entwickelt, um sich ein gutes neues Jahr zu wünschen.
Für die Gemeinde Steinach war 2017 ein spannendes und ereignisreiches Jahr, so Bürgermeister Karl Mühlbauer bei seiner Neujahrsansprache. Aber auch viele erschütternde Meldungen beherrschten 2017 die Schlagzeilen der Medien und bewegten die Menschen weltweit.
Die Flüchtlingswelle sei nach wie vor ein beherrschendes Thema. In der Unterkunft in Steinach wohnen derzeit noch über 50 Flüchtlinge. Ein Helferkreis aus Mitbürgern greift diesen Menschen unter die Arme. Derzeit wird nach Wohnungen für anerkannte Flüchtlinge gesucht.
Neujahrsempfang 2018 BgmMühlbauer stellte die Frage, was aus dem Jahr 2017 in Erinnerung bleibe? Das Wahljahr mit der Bundespräsidentenwahl, Bundestagswahl und vier Landtagswahlen. Brexit, Konflikte innerhalb der EU, Unwetterchaos in Bayern, Dieselkrise oder ständige Konflikte auf dieser Welt, bei der auch deutsche Soldaten der Bundeswehr, auch die Patenkompanie der Gemeinde Steinach, die 3. Kompanie des Panzerpionierbataillons 4 aus Bogen im Einsatz sind.
Bürgermeister Karl Mühlbauer freute es, dass so viele Gemeindebürger und Gäste wieder erschienen sind. Nur so sei es auch möglich, dass in einer lebendigen Gemeinde auch das gesellschaftliche Miteinander noch eine große Bedeutung hat.
Besonders freute es Bürgermeister Karl Mühlbauer, dass bereits seit sechs Jahren, die von den Seniorenbeauftragten der Gemeinde Hans Agsteiner und Detlev Schneider ins Leben gerufene Aktivität 60plus, so hervorragend angenommen werde. Über das gesamte Jahr hinweg finden über 100 Bürgerinnen und Bürger monatliche Veranstaltungen und Fahrten vor. Daraus entwickelten sich viele Gemeinsamkeiten und Freundschaften.
Zur Erfüllung von Pflichtaufgaben sowie freiwilliger, zusätzlicher Leistungen, bei der Verbesserung der Infrastruktur haben viele in ihren Tätigkeitsbereichen wieder bedeutend beigetragen. Bürgermeister Karl Mühlbauer dankte den ehrenamtlich Tätigen, die mit ihrem beispielhaften Einsatz einen wertvollen, nicht bezahlbaren Dienst für die Gemeinschaft erbringen.
Bei diesem Neujahrsempfang hatte man die Gelegenheit die schönen Momente noch einmal aufzunehmen und weniger angenehme und auch traurige Augenblicke zu verarbeiten. So falle es leichter, entspannt in die Zukunft zu schauen und mit neuem Elan in das Jahr 2018 zu starten.
Neujahrsempfang 2018 GR Sekt

Jeder Besucher erhielt von der Gemeinde Steinach ein Glas Sekt spendiert. Der Gemeinderat persönlich schenkte den Sekt ein. Würstlgrill, Glühweinstand, eine Bar und Musik sorgten für die festliche Stimmung bevor um 18:30 Uhr ein Feuerwerk vom Schlossgarten entzündet wurde. Die Ortsvereine ASV Steinach, FFW Steinach, Fischereiverein Steinach, TC Steinach und Vorwaldschützen unterstützen die Gemeinde und sorgen für das leibliche Wohl.

Neujahrsempfang 2018 Turm-Feuerwerk

Ein Feuerwerk bildete den Abschluss des Neujahrsempfangs

 
PDF Drucken

„Montagsliedbrett" am Samstag


Die Bücherei Steinach feiert 2018 ihr 20-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass wurden besondere Gäste eingeladen. Die Bücherei holt mit dem Montagsliedbrett eine „Institution" in die Büchereiräume. Wolfgang Engel mit seinem durchaus besonderen Humor klärt immer wieder im Straubinger Tagblatt tiefgründig und zugleich amüsant mach heikle Angelegenheit auf.


Für das „Montagsliedbrett" am Samstag, 10. März 2018 um 20 Uhr in der Bücherei Steinach gibt er ein „Best of" seiner Geschichten zum Besten. Gespannt dürfen die Besucher sein, welche seiner Geschichten Straubing bezogen er zum Besten gibt. Aber auch Auszüge aus seinen Programmen Cowboy und Indianer, Howard Carpendale, Wolfgang Ambross, G'schichten rund ums Bier warten auf die Besucher.

Ein Abend, wie aus dem richtigen Leben und humorvoll verpackt erzählt Wolfgang Engel seine Geschichten.


Musikalisch begleitet wird Wolfgang Engel von Mattias Klimmer und Maximilian Maier, bekannt auch von der Gruppe Flez Orange.


Karten gibt es ab sofort nur im Vorverkauf in der Bücherei Steinach und im Rathaus.

Die Öffnungszeiten der Bücherei sind Dienstag und Donnerstag jeweils von 16 bis 19 Uhr, Telefon 09428/7054

Engel Klimmer Maier 1

Wolfgang Engel (links), Matthias Klimmer (mitte) und Maximilian Maier kommen gemeinsam zum Montagsliedbrett nach Steinach

 
PDF Drucken

Wo die Schlammfurche zur Rutsche wird


Segnung des Waldkindergartens

rasante Entwicklung im Kinderhaus


Der Steinacher Waldkindergarten erhielt am Samstag, 7. Oktober 2017 den kirchlichen Segen und wurde offiziell eröffnet. Die Einweihungsfeier wird den Gästen noch lange in Erinnerung bleiben, einmal wegen der schönen Gestaltung - und zum anderen wegen des Wetters: Den Gästen wurde mehr als bewusst, dass ein Waldkindergarten kein Kinderhaus mit schützendem Dach ist, sondern dass man sich im Freien aufhält. Zwar gibt es im Steinacher Waldkindergarten eine Schutzhütte, aber die Einweihungsfeier fand im Freien statt und die Gäste waren gut beraten sich regenfest anzuziehen. Die letzten Rechnungen sind noch nicht alle eingegangen, aber nach Schätzungen werden die Kosten bei 50000 Euro liegen. 15 Plätze wurden neu geschaffen. Vier Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen betreuen die Kinder.

Ansicht Aussen 1

Rund um die Schutzhütte gibt es Sitzgelegenheiten, Brunnen, Hochstand, Toilette und einen Bach

 

Das Grundstück für den Waldkindergarten liegt westlich der Ortschaft Bärnzell auf dem Gebiet der Gemeinde Ascha und steht im Eigentum des Wittelsbacher Ausgleichsfonds. Dieser hat das Grundstück und das Holz für die Schutzhütte kostenlos zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Feuerwehreinsatzfahrzeug erhält

kirchlichen Segen


Neues Tragkraftspritzenfahrzeug wurde angeschafft

 Segnung 3
Pater Emilian Senguo bei der Segnung des neuen Fahrzeugs 

 

 

Am Sonntag, 24. September 2017 erhielt das neu angeschaffte Feuerwehrauto der Freiwilligen Feuerwehr Münster den kirchlichen Segen. Pünktlich um 10.00 Uhr fanden sich die Beteiligten in der Pfarrkirche St. Tiburtius zum Gottesdienst ein, welchen Pfarrer Pater Emilian Senguo feierlich zelebrierte. Danach fand ein gemeinsamer Kirchenzug zum Feuerwehrhaus und insbesondere zum neuen blitzsauberen und geschmückten Feuerwehrauto statt. Reinhard Ebenbeck, 1. Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Münster bedankte sich bei Bürgermeister Karl Mühlbauer sowie den Gemeinderäten für die stets wohlwollende Unterstützung durch die Gemeinde Steinach.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2

Öffnungszeiten der Gemeinde

Mo bis Fr 08:00 - 12:00 Uhr
Mo  +  Di 13:30 - 15:00 Uhr
Mi 13:30 - 18:00 Uhr
Do 13:30 - 15:00 Uhr

Top-Links

BSP Logo mit

Helferkreis Steinach Logo

Melderecht 2015

5 euro

 EDV-Kabel

Breitbandförderprogramm Steinach

 Wappen Steinach a.d.Saale

Partnergemeinde
Steinach a.d. Saale

 weiher-top-linkNaherholungsgebiet
Steinach-Parkstetten-Kirchroth

 Titel Gemeindebote 201712

Der Gemeindebote online

 vhs logoL

Kurse Steinach-Münster

 Fit in die Zukunft

 ILE_Link_mit_Text

 Landkreis Straubing-Bogen

Logo-NPA   Neuer Personalausweis